geht nach hause esos!!!!

was uns wichtig ist!
wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

geht nach hause esos!!!!

Beitrag von wärme » Di 9. Apr 2019, 16:48

holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

Yleri
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von Yleri » Di 9. Apr 2019, 18:18

Du verstehst nicht mal was er sagt, aber hauptsach sein Kopf rollt^^ :blush


~>mir kam neulich schon der Vergleich mit <einem Kreuzritter der genau weiss, dass ER auf dem RICHTIGEN! Weg ist, --und die anderen nicht> lol

))>oder ein ungelöstes Trauma aus einem Leben als Inquisator; ...aber oh ja, 'vergangene Leben' -dieser Eso-Scheiss, brennen soll'n 'se, die Ketzer !<(( :schmunzeln

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von wärme » Di 9. Apr 2019, 18:57

alles klar yleri, alles klar. :lol




siehe nur allein diesen text. ( von dem besagten drunvalo m.) hier haben wir alles schön versammelt, "aufgestiegene meister", "weiße bruderschaft", "akasha chronik", "2012", das ganze sammelsurium der esoterik.

damit wir wissen an WAS du so glaubst! und worüber wir hier REDEN! hier, dein drunvalo!! nicht ich hab hier die schraube locker! :unsure

alles klar, herr kommissar! (siehe text.)

"(...)
Im Januar 1972 erreichten ca. 80.000 verschiedene Rassen anderer Dimensionsebenen unseren Planeten. Sie führten hitzige Diskussionen über den zu erwartenden Pulsar und ca. 79.900 dieser Kulturen unkten, es gäbe sowieso keine Rettung mehr für unseren Planeten. Von der Aussichtslosigkeit der Situation überzeugt, beherzigten sie das Gebot der Nichteinmischung und kehrten zu ihren Heimatplaneten zurück. Die anderen etwa einhundert Rassen, unter ihnen die Plejadier, die Aldebaraner und die Arkturier, entschieden jedoch, unter der Führung der Sirianer zu bleiben und uns Beistand zu leisten. Immerhin stellen die Sirianer ja unseren Vateraspekt dar, wie wir wissen.

Die Sirianer verfügten nicht nur über die notwendige Hard- und Software, sie hatten auch ihre Gesandten hier vor Ort. Als die Situation immer hoffnungsloser zu werden begann, schickten sie ihre Botschafter zum Galaktischen Kommando, um dort die Erlaubnis für dieses Experiment einzuholen. Wäre auch nur ein Mensch bei der Katastrophe übrig geblieben, hätte diese Genehmigung nie erteilt werden können. Da aber keiner von uns überlebt hätte, erhielten die Sirianer diese Genehmigung. Als erstes wurden sie gefragt, wieviele Menschen durch dieses Experiment gerettet werden könnten. Sie wußten es nicht genau, gaben aber an, daß es mindestens zwei, höchstens jedoch zehn Überlebende geben würde. Dies war die Grundlage für die Genehmigung dieses Experimentes. Die grundlegende Idee hatten die Sirianer lange gesucht, denn einen Planeten unserer Bewußtseinsstufe durch eine solche Entwicklung lebend hindurch zu bringen, war bislang nicht gelungen, immer waren diese Planeten restlos eliminiert worden. Aber sie gaben nicht auf und letztendlich haben sie in einer entfernten Galaxie eine Idee gefunden, die zwar noch nie ausprobiert worden war, aber immerhin eine Möglichkeit der Rettung darstellte.

Nachdem ihr Plan abgesegnet war, begannen sie sofort mit der Ausführung. Sie hatten, im Wissen was kommen würde, bereits vorher einige Vorbereitungen getroffen, wie unter anderem die Erschaffung eines 80 km(!!!) langen, zigarrenförmigen Mutterschiffs, das an sich schon einen lebenden Organismus darstellt, basierend auf Lebensformen aus Kohlenstoff und Silizium.

Kleine Randbemerkung: Lebensformen auf Kohlenstoffbasis kennen wir, wir sind ja selber eine solche. Vor einigen Jahren haben Tiefseetaucher lebende Schwämme entdeckt, die nicht ein einziges Kohlenstoffatom beinhalten - sie sind Lebewesen auf Siliziumbasis! Beide Elemente, Kohlenstoff und Silizium stehen in der selben Hauptgruppe des chemischen Periodensystems, daher ist eine solche Siliziumlebensform nicht nur wahrscheinlich, sondern - wie bewiesen - schon zwingend logisch.

An Bord dieses gigantischen Mutterschiffes befanden sich etwa 350 Besatzungsmitglieder vom Sirius, gekleidet in weiße Uniformen mit goldenen Symbolen. Sie brachten das Mutterschiff in eine Position außerhalb der Bewußtseinsmembrane der Erde, ca. 700.000 km von der Erde entfernt. Diese Membran ist das Feld, das die Erdmerkabah kugelförmig umhüllt, genau wie das kugelförmige Bewußtseinsfeld, das die lebende Merkabah eines Menschen umgibt. Dann bauten sie acht kleinere, untertassenförmige und ferngesteuerte Flugscheiben, die sie jeweils an den acht externen Erdchakrapunkten stationierten. Dies sind die Punkte, an denen die Spitzen des Sterntetraeders, der jeden Körper umgibt, sich befinden. Bei unserer Erde befinden sich diese Punkte etwa in einer Höhe von 16.000 km und sind einen halben Oberton über unserem Schwingungsniveau angesiedelt.

Die Sirianer schossen eine Art Laserstrahl mit 20 cm Durchmesser ab. Es handelte sich hierbei um eine ganz besondere Art von Laserstrahl, einen gigantischen Informationsträger, aus kleinen, sich in allen Farben des Spektrums bewegenden Segmenten, mit nichts vergleichbar, was unsere Technik kennt. Der Strahl trat über dem Nordpol ein und traf auf eine der acht kleineren Flugscheiben, die sich am oberen Tetraederpunkt der Erde befand. Von da wurde der immense Informationsgehalt des Laserlichtes in drei Hauptstrahlen in den Farben, Rot, Blau und Grün aufgeteilt, die zu den nächsten drei Schiffen an den entsprechenden Tetraederpunkten abgestrahlt wurden. Diese Schiffe wiederholten den Vorgang und schickten die Strahlen an die nächsten drei Schiffe, bis sich die Strahlen am Südpol wieder trafen. Von dort wurde es in die Informationen zurückübersetzt und in das Zentrum der Erde geleitet. Dort wurde es durch eine Art Lichtbrechung in Milliarden kleinster Strahlen aufgespalten und verteilte sich über den ganzen Planeten. In dem Moment, als diese Lichtstrahlen aus dem Zentrum der Erde hochkamen, verbanden sie alle Menschen und Tiere auf unserem Planeten.


Die Sirianer wollten die Menschheit unbedingt vor der Flammenwand schützen, und das haben sie auch wirklich geschafft. Dabei mußten sie auch noch berücksichtigen, daß wir von der eigentlichen Rettungsaktion gar nichts bemerken durften, auf Grund der obersten Direktive der Nichteinmischung in die Evolution fremder Planeten. Sie mußten auch unseren bewußtseinsmäßigen Evolutionsprozeß in einem Maße beschleunigen, das uns ermöglichen würde, das Flammenmeer unbeschadet zu überstehen. Daher umgaben sie zunächst die Erde mit einem holographischen Feld, und im Anschluß daran jeden Menschen und jedes Tier. Dann programmierten sie realistische Vorgänge in diese Felder ein. Dadurch beraubten sie uns vorübergehend unseres freien Willens, aber dies ließ sich nicht umgehen und war vom Galaktischen Kommando aus gestattet worden. ( anm.: ein galaktisches kommando, hochschwingende wesen würden niemals in unseren freien willen eingreifen.oder?) Sie versuchten, sich so wenig wie möglich einzumischen und ließen den Dingen ihren Lauf. Es war notwendig, auch den ganzen Himmel und die Atmosphäre in dieses Feld zu hüllen. Eine der Hauptprogrammierungen in den Feldern, neben der eigentlichen Programmierung des Schutzes unseres Planeten, war, uns so schnell wie möglich bewußtseinsmäßig zu entwickeln.

Dieses Programm entwickelte in den Jahren 1972 bis 1974 eine gewisse Eigendynamik und wir legten erst so richtig los. Dadurch schloß das Experiment viel erfolgreicher ab, als je erwartet worden war. Statt der vermeintlich zehn Personen ist es jetzt die ganze Menschheit, denn wir sind ja alle noch da. Mit der sirianischen Intervention war auch Zeit gewonnen worden, um das synthetische Gitter des Christusbewußtseins zu vollenden, ohne das niemand in die nächsthöhere Bewußtseinsebene aufsteigen kann. Dieses Gitternetz wurde am 4 Februar 1989 vollendet. na dann!.. :lol

Durch diesen evolutionären Schub, durch diese unglaubliche Eigendynamik, verändert sich das Christusbewußtseinsnetz fast stündlich, was wohl noch nie vorher beobachtet worden war. Normalerweise dauern solche Veränderungen Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte! Dies ist auch mit einer der Gründe, warum die Hellseher momentan schlechte Karten haben. Denn wie Drunvalo schon sagte, die alten Prophezeiungen beziehen sich auf Zeitlinien, die wir schon längst verlassen haben...

Laut Drunvalo hat auch der aufgestiegene Meister Thoth (der die Erde am 4. Mai 1991 definitiv verlassen hat, weil er der Ansicht war, die Menschheit würde es jetzt alleine schaffen) gesagt, daß wir die wirklich einzigartigste Erfahrung machen werden, die das Leben jemals zu bieten hatte: Noch vor der Jahr-tausendwende werden die letzten Menschen dieser Erde gemeinsam in die nächst höhere Bewußtseins-ebene aufsteigen. Natürlich werden viele Menschen sterben müssen und erst durch ihren Tod und die Wiedergeburt in das Christusbewußtsein eingehen können. Wir werden als bewußter Planet diesem Wandel begegnen, als wären wir in unserer Entwicklung eine Million Jahre voraus. Es scheint so, als ob wir das große Los gezogen hätten, denn wir werden uns nicht nur sehr bald auf den höheren Obertönen der vierten Dimension wiederfinden, sondern in noch höhere Weiten aufsteigen, von denen wir uns jetzt noch keinerlei Vorstellung machen können. Wahrscheinlich, nach dem Jahre 2012 werden wir uns derart in universellen Oktaven bewegen können, daß das Universum dieses in selbiger Form noch nie zuvor gesehen hat. Wo das Ganze enden wird, können wir nur ahnen. Wissen werden wir es eines Tages,
(...)"

quelle: http://www.horstweyrich.de/luw/liebesge.htm

man, du kommst für mich als so empfindsames wesen rüber und glaubst dennoch so nen schei..! :eek


ps: unterstrichene stellen, sehr fragwürdige stellen!
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

Yleri
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von Yleri » Di 9. Apr 2019, 20:26

@wärme: Ich brauche keine von dritten ins deutsche übersetzten Abschriften seiner Aussagen. Ich kann ihn gut verstehen, weisst du? ..seine Worte, seine Stimme und Tonlage, Mimik&Gestik, ..kann seine Augen sehen... ....und hab' unendlich viele ('geistige') Eindrücke davon, hunderte von Stunden, sprichwörtlich.

und ich habe wohl wirklich so ziemlich alles geschaut, was es von ihm gibt, alle bücher gelesen (bis auf zwei); und wenn du nun wirklich hier dran rütteln und mir was erzählen willst, musst du schon ein paar wirklich gute Argumente aufbringen...
Weisst Du, ich lasse dir ja gerne deine Meinungen und Ansichten, wie auch zu 9/11, jeder ist unendlich und resonniert in jedem Zeit-Punkt wie-und-womit er/sie will.... bei dir ist's Greta, bei mir Drunvalo; deine WTC sind durch einen islamischen terroranschlag zusammengekracht, meine wurden auf noch unbekannte weise pulverisiert. Das kann beides nebeneinander existieren (vielleicht fahren wir alle unseren ganz persönlichen Film(/Traum)), niemand weiss wirklich was 'das hier alles' ist, nicht Drunvalo und nicht Greta, weder Du noch Ich.

Aber den Administrator-Hammer rauszuholen
und alle Andersdenken mit einem Knopfdruck ins virtuelle Jenseits zu befördern ? :?

:wein jesus :wein


~ . ~
::) (= :stark <(= :ins bett gehen

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von wärme » Di 9. Apr 2019, 20:45

Yleri hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 20:26
und wenn du nun wirklich hier dran rütteln und mir was erzählen willst, musst du schon ein paar wirklich gute Argumente aufbringen...

also mir reicht dieser absolute nonsense text. und dich selbst höre ich ja genau die dinge sagen. liegt also nicht an der übersetzung.
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von wärme » Di 9. Apr 2019, 20:47

Yleri hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 20:26

Weisst Du, ich lasse dir ja gerne deine Meinungen und Ansichten, wie auch zu 9/11,
wie überheblich bist du? denkst du, du hast die wahrheit gepachtet?
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von wärme » Di 9. Apr 2019, 20:49

@yleri

nee, für mich ist an diesem punkt echt ende. und das meine ich ernst. für mich ist das klar.
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

Yleri
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von Yleri » Di 9. Apr 2019, 22:00

...dann lösch mich bitte...


für mich nämlich auch

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von wärme » Di 9. Apr 2019, 22:32

@yleri

der text den ich von drunvalo gepostet habe erinnert mich eher an ron l. hubbard, scientology.

und dieser ist wohl eher diktatorisch und unfreiheitlich zu nennen.



bin ich denn nur von ignoranten umgeben???!!


(editiert)
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: geht nach hause esos!!!!

Beitrag von wärme » Di 9. Apr 2019, 22:49

Yleri hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 22:00
...dann lösch mich bitte...


für mich nämlich auch

an diesem beitrag sehe ich, dass du mich nicht verstanden hast oder nicht verstehen wolltest.

bei sektenartigem, gelogenen ist bei mir schluss. das ist alles, was ich sage.


----------------------

so viele leute sind durch esoterik/channelings, dieser art, die sich im video fortsetzt und zeigt: https://www.youtube.com/watch?v=_Z5J83vOs04 in die irre geleitet worden....seit so langer zeit....( schon rudolf steiner auch, als beispiel) dieser drunvalo sogar selbst.... also ich meine damit, dass diese leute selbst getäuscht wurden, täuschungen unterlegen sind.

(editiert)
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

Antworten