Erkenntnisse und Gedankenhöhenflüge des Tages

Geistesblitze und Klarheit

ein Ort zum Auftanken durch schöne und weise Texte, Zitate, kraftspendende Bilder etc.
wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: Erkenntnisse und Gedankenhöhenflüge des Tages

Beitrag von wärme » Di 12. Feb 2019, 00:42

größe ist sexy.
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: Erkenntnisse und Gedankenhöhenflüge des Tages

Beitrag von wärme » Sa 16. Feb 2019, 13:32

auch indianerwissen geht nah ran, ja, auch indianerwissen ist ist aber nicht vollständig. geist der pflanze aber sie verbinden sich dadurch mit gott. sie sehen sich also auch schon getrennt von gott. aber vorher muss es eine zeit zustand gegeben haben, wo es noch keine trennung von gott gab als erfahrung. das wissen ist nicht vollständig. aber wir wissen es direkt, aus uns raus. die unmittelbare verbindung. dass leben heilung ist.
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Re: Erkenntnisse und Gedankenhöhenflüge des Tages

Beitrag von wärme » So 7. Apr 2019, 15:37

die welt verändern, ist ein kinderspiel.



:lilaheart :hüpf
holz ist ewig...

meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/

administrator doings
Benutzeravatar
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Jan 2018, 20:28
Status: Offline

Re: Erkenntnisse und Gedankenhöhenflüge des Tages

Beitrag von administrator doings » Mo 20. Mai 2019, 21:20

sehr interessante stelle zu 'bewertung'! ( für mich)





bewertung.. heidi sieht die personen durch ihren filter an und sieht sie damit nicht wie sie (wirklich) sind./sieht sie nicht an. durch ihren filter wird bestimmt, was gut ist und was schlecht, wird etwas als gut und schlecht bewertet.
ich habe nie so gut wie hier gesehen und beobachten können, wie bewertung abläuft und was bewertung dann auch für konsequenzen hat.

heidi sieht z.b. nicht, dass simone ihren walk nur vorspielt/spielt, es nichts echtes ist. heidi feiert sie sogar! ::o ( sie - simone - will so unbedingt perfekt sein, spielt aber eine rolle, ahmt das nach, was sie bei anderen models gesehen hat, ist aber in wirklichkeit total unsicher, verbirgt ihre unsicherheit mit dieser rolle. ps: man DARF auch MIT seinem "es ist mir zuviel" da sein! heißt: man ist GELIEBT damit. ( geliebt! das heißt bedingungslose liebe, nichts sein zu müssen, nicht anders sein zu müssen als man IST, um geliebt zu sein!)

auch interessant heidis (filter-) blick auf melissa (die an dem tag rausfliegt). diese läuft perfekt. ohne was zu wollen oder zu erwarten, unverstellt, weil sie, in dem moment, eh nichts mehr zu verlieren hat. ( weil sie schon angst hat oder denkt, das wars, ich flieg raus. sie gibt sich hin in ihrem walk)
heidi kommentiert - und das ist interessant - nur das schöne rote kleid. aber sieht die botschaft (dessen) (des moments) nicht.
ich fühle irgendwie an der stelle, gott liebt melissa, in dem moment, es passt einfach, dieses schöne rote kleid zu ihrer schönheit in dem moment.

es ist halt arg kurz, der filter, heidis. weiter kommt, wer sich anstrengt. das ist eigentlich das profane, unbewegende alles. ( das für frau klum zielführend ist, entscheidend ist)
und durch diesen blick geht ihr viel verloren, von dem, was auch wesentlich, sogar zentral ist an einer person, an einem mensch!


so ist es heute: man kann sich auf niemanden "mehr verlassen". selbst "autoritäten" haben einen filter. man kann sich nicht bei diesen autoritäten abgeben. es geht drum selbstständig zu sein. jetzt verstehe ich das ( den "ansatz"/ das bemerken/ als zentral erkanntes von rebecca rosing, man solle seiner wahrheit folgen, selbstständig fühlen, sein etc., selbstverantwortlich sein. und dass jeder diese größe hat.)
deswegen zählt es so viel, wenn die eine frau eine andere draußen umarmt. und die frauen dort draußen stehend so selbst denken. was sie auch so tun. das ist so toll zu sehen. :sun :wein
das leben, das echte, geht vor der tür/ außerhalb des entscheidungsraums ( wo sich alles abspielt) weiter. ( das was zählt, geht vor der tür/ außerhalb des raumes weiter) jeder moment ist wichtig, zentral und wesentlich.

es gibt kein mitrennen mehr, in dem sinne. man kann sich um leute im rampenlicht scharren, aber es bedeutet nicht mehr soviel. ( damit meine ich die, die bei heidi sitzen, während des walks. diese klüngelung.) die wertigkeit hat sich geändert, in unserer zeit. sehe ich.


kennt ihr das (?) - ihr seht was, wie ich z.b. ( z.b. bei der simone oder der melissa) hier. und in der sendung, die menschen, also keiner dort merkt DAS aber. was man selbst sieht! obwohl es so krass ist, was man sieht auch soviel bedeutet. ( es ist nicht vorhanden.)


ja, noch was zur sayana. heidis blick (filterblick) sieht sie so, als geht sie "bummelnd durchs einkaufszentrum". finde ich auch überhaupt nicht passend ihre aussage. also weil sie einfach nicht so läuft, sondern anders. filter führen teilweise zu völliger blindheit. sayana hat natürlichkeit und verletzlichkeit ausgestrahlt ( und etwas unsicherheit).

heidi macht ihr eigenes ding. und das macht sie. ( ihre show. ihr leben.) - ich sah gerade einen kleinen part, sie hat lena - sängerin - ernsthaft angekarrt. was hat die person bitte models zu sagen?? :D was ist das für ne absurde show! aber heidi siehts als richtig und ist anerkannt. und dadurch ist es anerkannt.) das dürfen andere auch, genauso, ihr eigenes ding machen! ::)
speaking blue

Antworten