Seite 1 von 2

film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 18:33
von wärme

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Mi 23. Jan 2019, 15:58
von wärme
um den film zu gucken, brauchts 18 euro. :seufz



hatte sie nicht mit gesagt. seht ihr ja im post, da steht nix davon.

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Sa 26. Jan 2019, 11:25
von Pandora
18€! :kugel
Für einen 15-Minuten Film, den man sich dann 24 Stunden lang ansehen kann!
Dann muss der aber gut sein, haha!
:kugel

Oh man, irgendwie ärgerlich. Ich platze nämlich vor Neugier.

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Sa 26. Jan 2019, 15:26
von Pandora
Hmm, also Geld zum Rausschmeißen habe ich genug...
Ich könnte ihn mir ansehen und hier dann ausführlich Bericht erstatten, wenn ihr möchtet, bzw. wenn ihr genauso neugierig seid und euch darüber freuen würdet, weil ihr nicht so viel Geld zum Rausschmeißen habt, euch aber eventuell die Botschaften und Informationen des Films interessiert... :happyrolleyes

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Mo 28. Jan 2019, 23:59
von wärme
Pandora hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 11:25
18€! :kugel
Für einen 15-Minuten Film, den man sich dann 24 Stunden lang ansehen kann!
Dann muss der aber gut sein, haha!
:kugel

Oh man, irgendwie ärgerlich. Ich platze nämlich vor Neugier.
:kugel ich auch!

nee, ich glaub das ist eine doku, die länger is...

naja, mal aufs nächste warten. :pfeif

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Di 29. Jan 2019, 00:02
von wärme
Pandora hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 15:26
Hmm, also Geld zum Rausschmeißen habe ich genug...
Ich könnte ihn mir ansehen und hier dann ausführlich Bericht erstatten, wenn ihr möchtet, bzw. wenn ihr genauso neugierig seid und euch darüber freuen würdet, weil ihr nicht so viel Geld zum Rausschmeißen habt, euch aber eventuell die Botschaften und Informationen des Films interessiert... :happyrolleyes
:hug
cool! :daumenhoch man, den bericht hätte ich gerne gelesen.
leider lese ichs zu spät.

aber irgendwie sperrt sichs doch innerlich, bei 18 euro. ...

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Mi 30. Jan 2019, 14:27
von Pandora
Ich habe tatsächlich 18€ für diese 15 Minuten ausgegeben, haha! Dekadenz, yeah!
:kugel


Natürlich werde ich hier einen SEHR ausführlichen Bericht dalassen, wie versprochen! Werde ihn die Tage schreiben, hihi.
Vorweg: Also ich muss sagen, dass Muriel Kunz, sie hat diesen Film gemacht, wirklich großartige Arbeit geleistet hat. Die Ästhetik und das Erzählte... Alles rund und 100% on Point! :lilaheart Und eine schöne Message am Ende!


Seid gespannt! :lol

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Mi 30. Jan 2019, 14:37
von Pandora
wärme hat geschrieben:
Di 29. Jan 2019, 00:02
aber irgendwie sperrt sichs doch innerlich, bei 18 euro. ...
Ich habe es im Nachhinein auch ein wenig bereut. Der Film ist super! Wirklich ein Meisterwerk. Muriel hat ein Händchen dafür, das merkt man sofort. Aber dass ich ihn mir dann nur 24 Stunden lang ansehen kann, passte mir dann auch nicht wirklich...
:kugel

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Do 31. Jan 2019, 15:56
von Pandora
(Kristallkind) Lenas Welt - quasi eine Inhaltsangabe


Ich gebe hier einfach mal so genau wie möglich den Inhalt wider; für die, die sich den Film nicht ansehen konnten. Eigentlich würde ich sowas nicht tun, weil sich das für mich wie eine schriftliche Raubkopie anfühlt, aber ich habe das ganz starke Gefühl, dass zwei-drei Personen jetzt irgendwann genau diesen Input brauchen und nach dem Inhalt dieses Filmes suchen werden. Also mache ich das jetzt einfach, lol. Roman incoming!
:kugel

Also:
Der Film geht 15 Minuten lang und wurde von Muriel Kunz gemacht. Ich hoffe, dass das Geld (18€ für 24 Stunden Zugang zum Film!), das ich investiert habe, auch sie unterstützt, denn sie hat das alles wirklich fabelhaft hinbekommen. Ich bin völlig begeistert! :D (Dieser Vibe aus dem Trailer sagt einfach alles).


Grob gefasst geht es um Lenas Lebensart. Sie lebt einfach in ihrem Herzen. Sie ist nach Spanien gezogen, weil es ihr Herz gesagt hat und wie sie das mit dem Lebensunterhalt macht, ist allen Menschen auch ein Rätsel. Muriel macht sich auf die Reise zu ihr und will auch versuchen, in ihrem Herz zu leben, um zu schauen, was passiert.

Dann wird es lustig. :D Lena hat keinen festen Termin mit ihr vereinbart, da sie ja in ihrem Herzen lebt. Muriel soll einfach von einem Augenblick zum nächsten Leben oder ihre Schutzengel fragen, wenn sie etwas mehr Gewissheit will. Das beunruhigt sie aber eher. Auch dass sie sagt, dass der Film wohl fertig werden wird, wenn es so soll, haha.
Dann ist sie halt 3-4 Tage in Spanien und erreicht Lena einfach nicht (Kein Anschluss unter dieser Nummer) und denkt schon über Alternativen für das Filmprojekt nach.
Dann wendet sie sich schließlich an ihre Schutzengel und schwuppdiwupp, Lena ruft zurück. Die Nummer, unter der sie vorher niemanden erreichen konnte.
Sie treffen sich am Strand.

Und dann erzählt Lena dort, dass sie im Moment lebt, sich immer fragt, was gerade in diesem Moment passt. Was später passiert, interessiert sie nicht. Nur der Moment zählt.

Muriel erzählt, dass Lena bei ihrem damaligen Treffen in der Schweiz gesagt hat, sie könne Gedanken lesen. Daraufhin fragt sie Lena, ob sie sehen könne, an welche Farbe sie denkt. „Kommt drauf an, wie klar du denkst.“
Sie testen es (Muriel denkt an einen grünen Laserstrahl und driftet ungewollt etwas ins Blau ab). Lena nennt das präzise.

Nach dieser Begegnung, so erzählt sie, fühlte sie sich wie verliebt in die Welt.

Dann erzählt Lena, dass sie die Gedanken und Emotionen anderer Menschen wahrnimmt, Energien sieht und sich oft gefragt hat, was denn los ist, warum sie Dinge spürt, die andere nicht spüren und warum sie andere Menschen anlügen. Sie hört die Stimmen ihrer Gedanken, die der Emotionen und die des Herzens usw. (Das hab ich wegen dem Akzent nicht ganz verstanden, hoffentlich ist das richtig.)

Für das nächste Treffen soll Muriel Lena einfach telepathisch rufen. Sie bezweifelt dass das funktioniert, aber Lena sagt, sie hätte es beim letzten Mal ja auch so gemacht, lol.
Das ist ihr alles etwas unheimlich, aber sie hat wieder dieses euphorische Gefühl und könnte wieder die ganze Welt umarmen. Sie grinst nur noch und empfindet es plötzlich als unsinnig, z.B. Termine in einen Kalender einzutragen. (Es scheint so, als änderte sie ihre Denkweise etwas.)
Sie Blättert in Lenas Buch herum, in dem sie beschreibt, wie „Menschen wie sie“ die Welt wahrnehmen. Und sie schaut sich die Videos auf ihrer Website an, in denen sie erklärt, dass sie auf ihre Schutzengel vertraut.

Lena wird ständig von „Wesen aus Energie“ begleitet. Und Muriel findet den Gedanken komisch, dass sie von einer Engelschar beobachtet wird, wenn sie auf Klo sitzt. :D
Und am folgenden Abend muss sie mit Licht schlafen, weil sie denkt, dass Lena ihre Gedanken lesen könnte, und dann steigen ihr die Gedanken einfach zu Kopf.

(Den folgenden Part habe ich wegen des Akzents nicht verstanden. Es ging irgendwie darum, dass Lena die Stimmen bzw. die Gedanken aus dem Kopf anderer Menschen hört.)

Dann erzählt Muriel wieder. Ein Erlebnis aus der Vergangenheit, bei der sie auch mal eine Stimme gehört hatte, die ihr sagte, dass sie aufwachen soll. Sie stand auf und im nächsten Moment krachte das Hochbett ein, unter dem sie eben noch gelegen hatte.

Sie erzählt weiter, dass sie mit diesem spirituellen Alltag nun langsam besser klarkommt. Dass die silbernen Punkte bei gutem Wetter zu tanzenden Würmchen geworden sind. (Habt ihr das auch, wenn ihr in den Himmel schaut? :O)
Als sie eines Abends ausgehen und die Kamera mal aus ist, ist Lena viel ungezwungener und mit dieser Art richtig ansteckend. Sie hüpfen den ganzen Weg zur Disco, lol. Muriel spürt die beurteilenden Gedanken der Barkeeper. Sie trinken nur Wasser und dancen von einem Floor zum anderen, kein Wunder dass sie da innerlich mit dem Kopf schütteln, hihi.

Der nächste Part ist wieder etwas schwerer zu verstehen, weil Lena auf "schweizerisch" erzählt. Es geht irgendwie um die kristalline Aura (von Kristallkindern?). Dass sie viel Licht und Liebe transportiert, leicht zerstört, aber ebenso schnell wieder repariert werden kann. Dass sie heilen können. Themen auflösen und so was.
Bei dem Bass in der Disco sei ihre Aura erschüttert worden. (Ohne Witz, ich kenne das von früher. Aber mittlerweile ist meine Aura so bright, dass sie das aushält)

Muriel erzählt, dass sie denkt, dass Lenas Aura der Grund sein könnte, warum sie sich bei ihren Treffen immer so „high“ fühlt. Sie hatte nicht gedacht, dass sie auch eine besitzt und erzählt von einem Erlebnis, bei dem ihr ein Mann scheinbar durch die Haare strich. Dabei hielt er seine Hände mit 30cm Abstand über ihrem Kopf und sagte, dies sei ihre Aura.

Dann geht es um Gehalt. Lena sagt, dass man der Freude folgen soll, bzw. das tun soll, was einem Freude macht. Man soll sich nicht auf das Gehalt konzentrieren sondern darauf, das man alles zum leben hat. Man ist hier auf der Erde, um eine Aufgabe zu erfüllen. Und wenn man sie erfüllt, ist für einen gesorgt.
Muriel schildert kurz, wie ihr Leben aussehen würde, würde sie auf ihren nächsten Lohn pfeifen und in ihrem Herzen leben, was ziemlich lustig ist. Aber sie traut es sich nicht wirklich. Sie weiß auch nicht was ihre Aufgabe ist. Lena sagt, dass sie einem automatisch gezeigt wird, wenn man seinem Herzen folgt.
Sie lebt schon drei Jahre in ihrem Herz, ohne sich Sorgen um Geld zu machen. Wie sie das macht, bzw. wie das Geld zu ihr kommt, wollte sie Muriel nicht sagen, weil sonst nur ihr Verstand befriedigt sein würde, ohne es selbst auszuprobieren.

Muriel fragt am Ende der Reise ihr Herz, was es dazu sagt. Und da sei nur wieder diese Sehnsucht. Dieses Gefühl, ganz knapp davor zu sein zu wissen, was es bedeutet.

Ganz am Ende eine wirklich schöne Message, die mich an einen Poetry Slam erinnert. Das müsst ihr wirklich selbst gehört haben, ich kann das nicht wirklich so schön wiedergeben wie im Film. Zusammenfassung:

Dir stehen tausend Wege offen und du weißt nicht wohin, bist verzweifelt, wartest auf den Windhauch, der dir einen Stoß gibt. Er treibt dich schließlich nach vorne und du bist erleichtert den Weg gefunden zu haben. Und dann ist der Moment auch schon vorbei. Wieder stehen dir alle Möglichkeiten offen. Aber nun fragst du dich nicht, wohin. Lass es einfach fließen, denke nicht darüber nach.


Wenn die nächste Möglichkeit kommt, schaut euch den Film an.
Wunderbar erzählt, sehr ästhetisch.
Und sehr inspirierend. :)

Re: film von lena - kann man bald online angucken

Verfasst: Do 31. Jan 2019, 16:05
von Pandora