Ein Virus in aller Munde

Offen für alle. Forumsbereich, ohne sich zu registrieren.

Ein Virus in aller Munde

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 966
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Beitrag von wärme » Do 26. Mär 2020, 17:21

..sorry, ich glaube einfach nicht, dass der virus eine biologische waffe ist. also glauben im sinne von wahrnehmen und als so seiend empfindend. wie gesagt, auch verwirrend, dass man eben einerseits von einer biologischen waffe spricht, dann aber dennoch sagt, der virus ist ausversehen entwichen, es sozusagen ein unfall war, ein biologischer waffen-unfall.

nochmal zu boyle. es kommt mir schon so vor. als ist es für ihn ein ernsthafter gedanke für ihn selbst, dass das eine biologische waffe ist. also er lügt nicht oder so.
dennoch gewinne ich den eindruck, er irrt sich einfach. <-- also nichts willentliches, bewusstes.


:blume2


edit: nochmal zu den laboren. man hat wohl ein vogelgrippe-virus in einem labor hergestellt, das sich von mensch zu menschn überträgt. jedoch, um medikamente zu prüfen und einen impfstoff, ob er gegen das virus wirkt. nicht um biologische waffen herzustellen/ nicht weil in dem labor biologische waffen hergestellt werden.
wie dumm wäre es auch, einen virus herzustellene, wenn man damit die eigene bevölkerung trifft. :häh was ja jetzt passiert. egal welches land es angeblich hergestellt haben sollte, seine bevölkerung ist auch betroffen. und es kann außer kontrolle geraten, in dem land und viele menschen anstecken. wer will sowas? das ist eine rhetorische frage. es zeigt die absurdität eines solchen gedanken, einen virus als waffe herzustellen. dass länder an viren forschen, keine frage. auch nicht, dass sie in dem zusammenhang viren selbst mutieren. und auch dass solch ein virus eintweichen kann und schaden anrichten kann, keine frage.
wobei ich diese 'forschungen' bedenklich finde! aber das sehen auch andere so. ich frag mich nach dem sinn solcher vorgehen, einen virus ansteckender zu machen. ich frag mich, was das noch mit wissenschaft zu tun hat! oder nicht doch eher größenwahn ist. und auch eigentlich unbrauchbar ist. genau, wie anderes leidvolles, wie tierversuche.
ich denke, es gibt andere methoden, wege, um die natur zu erforschen, unseren körper, viren, das leben! ethisch vertretbare wege! als was da veranstaltet wird.
yap, ich frag mich, was wissenschaft darf.

so, hier noch ein artikel über diese hergestellten viren durch menschen, in labors. bei bedarf.
https://scilogs.spektrum.de/fischblog/c ... rus-labor/
meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/


vielleicht sollte dich die welt kennen! ~ <3

Yleri's Ghost
Status: Offline

Beitrag von Yleri's Ghost » Do 26. Mär 2020, 19:33

yoyo hiho, ...also zu "Dr. Francis Boyle" will/kann ich (bisher) noch(mal) sagen:

-Er weiss/behauptet/kann_beweisen NICHT , dass es eine Bio-Waffe ist.!. ~>ABER alle seine Indizien und Schlussfolgerungen zeigen in diese Richtung! ...und er lässt es trotzdem -ausdrücklich- offen, er sagt dies sei "zum jetzigen Zeitpunkt, mit seinen jetzigen zur Verfügung stehenden Informationen, die höchstwahrscheinlichste Annahme."

-Wenn du sagst "er kann sich auch irren" , ist halt die Frage: 'wobei' ? ...ob es eine Bio-Waffe ist? -Ja-. Ob es in Wuhan ein P4 Labor gibt? -Nein-. Ob es viele P4-Labore weltweit gibt? -Nein-. Ob es kaum einen anderen Nutzen für diese Labore gibt, als bio-waffen zu erforschen? -Nein-. Ob Milliarden an Geldern in die Erforschung von Bio-Waffen gesteckt werden? -Nein-. Ob die WHO in diese Waffen-Programme investiert ist? -Nein-.

=>wenn er nur bei einem dieser Punkte falsch läge, würde er sofort seine Glaubwürdigkeit verlieren. Er machte auf mich den Eindruck, als achtet er sehr genau darauf, was er sagt! ((ist immerhin Anwalt))





~~ ' ~~
ja, und die "Überbevölkerungs-Geschichte" ...k.A. ...["das hör ich bei dir eben immer wieder so durch. das durchzieht theorien, die du öfters mal postest. und wie gesagt, ich persönlich spüre dazu keine resonanz."] ..hmmm, du meinst die Bevölkerungs-Idee durchzieht andere Sachen die ich poste? >>das hab' ich so nicht auf'm Schirm XD ..also ich hab' das auch fast nie in Gedanken. Es ist nur ein recht alter Gedanke, etwas, was ich seit Jahren immer mal wieder höre.
Und ich hab' mich nie näher damit beschäftigt, --hab' aber auch, wie du, mindestens ein mal eine Quelle gehört, die erörtert hat, warum die Bevölkerung nicht 'ewig exponentiell ansteigt'. Aber k.A. mehr warum/worum es da genau ging.
~~Hab' jetzt gerade nochmal ein paar Diagramme angegschaut, und es scheint als flacht der Anstieg bereits wieder enorm ab.
[[mein gedanke sofort: "könnte ja sein, dass die 'Bevölkerungs-reduzier-Programme' doch funktioniert haben/funktionieren]]^^
~~.
Ja, k.A. ;-) :hexe :globe ..



== . ==
ich hatte auch erst einen langen text geschrieben, habe es dann aber gelassen, weil ich mir dachte, man so einen langen text zu schreiben, macht keinen spaß!
och^^ ..die vorige antwort war schön zu schreiben, jetzt lässt's aber nach :p ..
edit: doch, es war interessant zu hören, wie es bei dir abläuft.
eben :pfeif ..daher lese ich gerne deine längeren (unbearbeiteten) Texte XD
ich glaub auch generell nicht an solche ideen, dass die bevölkerung mit waffen oder sowas, solchen vorgängen reduziert wird von irgendwelchen interessengruppen oder regierungen. einfach der gedanke ist - für mich - absurd. ich spür da leere, keine resonanz. be solchen meldungen. aber das weißt du ja mittlerweile.
ja, ich weiss :himmel ..da sind wir unterschiedlich^u^ ich hab' da wohl iwie 'nen Draht zu diesen "Dunklen Geschichten" :dampf ablassen ..mein *Wahrheitssinn* sagt (leider) anderes... ~>aber es gibt ja noch den *spirituellen sinn*, der sagt "alles hier ist eh mehr-oder-weniger egal/unwichtig" ..'ein spiel' :wechsel .."die wahre wahrheit fängt jenseits der Sinneswahrnehmungen erst an"

Yleri's Ghost
Status: Offline

Beitrag von Yleri's Ghost » Do 26. Mär 2020, 19:54

Code: Alles auswählen

P.S.:   #GrundeinkommenJetzt   -..ist heute bereits seit stunden auf Platz 1. bei Twitter (trends deutschland)
:;)

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 966
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Beitrag von wärme » Fr 27. Mär 2020, 00:20

Yleri's Ghost hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:33
yoyo hiho, ...also zu "Dr. Francis Boyle" will/kann ich (bisher) noch(mal) sagen:

-Er weiss/behauptet/kann_beweisen NICHT , dass es eine Bio-Waffe ist.!. ~>ABER alle seine Indizien und Schlussfolgerungen zeigen in diese Richtung! ...und er lässt es trotzdem -ausdrücklich- offen, er sagt dies sei "zum jetzigen Zeitpunkt, mit seinen jetzigen zur Verfügung stehenden Informationen, die höchstwahrscheinlichste Annahme."
ja, er sagt vor allen dingen auch, habe ich heute gehört, dass er von seiner sicht abrücken würde, würden andere indizien auftauchen.
-Wenn du sagst "er kann sich auch irren" , ist halt die Frage: 'wobei' ? ...ob es eine Bio-Waffe ist? -Ja-. Ob es in Wuhan ein P4 Labor gibt? -Nein-. Ob es viele P4-Labore weltweit gibt? -Nein-. Ob es kaum einen anderen Nutzen für diese Labore gibt, als bio-waffen zu erforschen? -Nein-. Ob Milliarden an Geldern in die Erforschung von Bio-Waffen gesteckt werden? -Nein-. Ob die WHO in diese Waffen-Programme investiert ist? -Nein-.
mit seiner these irren. dass es eine biowaffe ist. dass es in wuhan entwichen ist durch einen unfall. ich mein auch: an sich irren. im sinne irren ist menschlich.

ja, das labor mit der schutzstufe4 gibt es in wuhan. bei wiki unter "biologische schutzstufen" ist es aufgelistet.
ob es viele labore mit schutzstufe 4 gibt weltweit (p4 ist die französische bezeichnung für schutzstufe 4)? es gibt relativ wenige. es sind 39 weltweit. der wiki-artikel sagt, das sind relativ wenig.

"Ob es kaum einen anderen Nutzen für diese Labore gibt, als bio-waffen zu erforschen? -Nein-"
hm, diese labore mit schutzstufen allgemein, und auch die mit der schutzstufe 4, beschäftigen sich mit mikroorganismen. es sind offizielle forschungseinrichtungen, oft universitär, offen. man kann also nicht sagen p4 heißt/= biowaffen-labor. es sind virologie-labore. falls du das so verstanden hast. switch doch mal in die doku rein. dort sieht man so ein labor. ( aber das gezeigte labor finde ich nicht in der liste der bsl4-labore. vielleicht ist das eins mit bsl3? keine ahnung. aber die machen da auch was mit infektiösen viren! vergleichbar mit so einem labor in wuhan z.b.)

"Ob Milliarden an Geldern in die Erforschung von Bio-Waffen gesteckt werden? -Nein-."
heute auch? bist du auf dem neusten stand? zu deinem trost, ich auch nicht. und ich hab auch keine lust. jedenfalls las ich, dass man die forschung aufgegeben hat mit diesen biowaffen-bestrebungen, weil es unlukrativ ist und nicht zum erwünschten ziel führt. die natur ist einfach zu kompliziert oder undurchsichtig für den kleinen süßen menschen. :lol :hüpf zum glück ::) also überleg doch erstmal, eh du sowas so sicher schreibst. nich? ich glaub in dem einen artikel, den ich zuletzt gepostet hab, wird dazu was gesagt.

"Ob die WHO in diese Waffen-Programme investiert ist? -Nein-." also, dass sie viren erforscht oder die forschung unterstützt, bestimmt. aber waffen-programme unterstützt? heute? weiß nicht.

ich weiß halt nicht, wie du auf die biowaffen-sache kommst. oder auch, wie du dir das vorstellst.
und biowaffen-labore in dem sinne gibts ja garnicht.
wenn ich bei wiki biologische waffe eingebe, steht ständig der konjunktiv. könnte, wäre, ließe sich.... "Momentan sind etwa 200 mögliche Erreger bekannt, die sich als biologische Waffe verwenden ließen. Seit 1972 sind durch die Biowaffenkonvention die Entwicklung, die Herstellung und der Einsatz biologischer Waffen verboten."

Er machte auf mich den Eindruck, als achtet er sehr genau darauf, was er sagt! ((ist immerhin Anwalt))
er ist anwalt.. ja ist er. man kann sagen, er hat sich mit rechten, wie ich lese auch internationalen rechten beschäftigt. dass er jetzt dadurch voll den durchblick in den praktischen belangen der virologie hat, heißt das für mich nicht. es ist nicht sein gebiet. der juristische bereich ist sein gebiet.
er hat ein gesetz entworfen, die erweiterung in einem bestehenden gesetz, das biological weapons anti-terrorism gesetz (act), im jahr 1989, ja, das es auch privatpersonen und nicht-staatlichen organisationen verbietet, biologische kampfstoffe zu entwickeln.




~~ ' ~~
ja, und die "Überbevölkerungs-Geschichte" ...k.A. ...["das hör ich bei dir eben immer wieder so durch. das durchzieht theorien, die du öfters mal postest. und wie gesagt, ich persönlich spüre dazu keine resonanz."] ..hmmm, du meinst die Bevölkerungs-Idee durchzieht andere Sachen die ich poste?


nee. ::)
--hab' aber auch, wie du, mindestens ein mal eine Quelle gehört, die erörtert hat, warum die Bevölkerung nicht 'ewig exponentiell ansteigt'. Aber k.A. mehr warum/worum es da genau ging.
ah ok.
~~Hab' jetzt gerade nochmal ein paar Diagramme angegschaut, und es scheint als flacht der Anstieg bereits wieder enorm ab.
[[mein gedanke sofort: "könnte ja sein, dass die 'Bevölkerungs-reduzier-Programme' doch funktioniert haben/funktionieren]]^^
~~.
Ja, k.A. ;-) :hexe :globe ..
nun ja, es kann auch einfach sein, dass die welt sich verändert?! :kugel :;) echt, unfassbar, für mich, dass du dann den gedanken denkst.


och^^ ..die vorige antwort war schön zu schreiben, jetzt lässt's aber nach :p ..
:lol

edit: doch, es war interessant zu hören, wie es bei dir abläuft.
eben :pfeif ..daher lese ich gerne deine längeren (unbearbeiteten) Texte XD
ok.
ich glaub auch generell nicht an solche ideen, dass die bevölkerung mit waffen oder sowas, solchen vorgängen reduziert wird von irgendwelchen interessengruppen oder regierungen. einfach der gedanke ist - für mich - absurd. ich spür da leere, keine resonanz. be solchen meldungen. aber das weißt du ja mittlerweile.
ja, ich weiss :himmel ..da sind wir unterschiedlich^u^ ich hab' da wohl iwie 'nen Draht zu diesen "Dunklen Geschichten" :dampf ablassen
das habe ich weiter oben gemeint. mit dem durchhören in deinen posts.
das was du hier von mir zitiert hast.
anscheined hast du nen draht.

.."die wahre wahrheit fängt jenseits der Sinneswahrnehmungen erst an"
ja?
inwiefern in diesem zusammenhang? was ist denn, wenn das gutsein der (ur)grund ist von allem, das lebt? dann passt das mit den reduktionen und regierungen da nicht rein. es ist verschwunden.
:zzz :hexe
meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/


vielleicht sollte dich die welt kennen! ~ <3

Yleri
Status: Offline

Beitrag von Yleri » Fr 27. Mär 2020, 12:04

moin :wink3 ..ach' , ..ich höre gerade zum x-ten mal ~Kess's VibEs~ ..und kann mich des (schönen) Gedankens nicht erwehren, dass Du vielleicht (bereits) auf einer anderen 'Zeitlinie' herumsurfst^_^ :globe :hexe ..................~=>was aber nicht bedeutet, dass 'die anderen Zeitlinien' weniger 'real' wären :p :hüpf

(ja, 'Zeitlinien' ist auch so'n ding, was seit Jahren immer mal wieder auftaucht, wo ich aber nie 'tiefer' reingeguckt hab' : -)



~~.~~
zu Dr. Boyle:
~>was ich schrieb' war aus Erinnerung an ein einziges Interview was ich mit ihm gesehen habe (und was schon ein paar Tage her ist) [ https://www.youtube.com/watch?v=GWAUwGuZ_yY ] ...~>kann also sein, dass ICH mich 'geirrt' habe bei einigen Aussagen, ..aber dazu müsste ich das jetzt nochmal gucken, und seine Aussagen mit Zeitangaben hier transkribieren. [k.A. ob ich das noch mache :p]


es sind offizielle forschungseinrichtungen, oft universitär, offen. man kann also nicht sagen p4 heißt/= biowaffen-labor.
hmmm... wenn ich ihn da nicht falsch in erinnerung hab, wiedersprechen sich eure aussagen hier :=>
"Ob Milliarden an Geldern in die Erforschung von Bio-Waffen gesteckt werden? -Nein-."
heute auch? bist du auf dem neusten stand? zu deinem trost, ich auch nicht. und ich hab auch keine lust. jedenfalls las ich, dass man die forschung aufgegeben hat mit diesen biowaffen-bestrebungen, weil es unlukrativ ist und nicht zum erwünschten ziel führt.
(...)
"ich weiß halt nicht, wie du auf die biowaffen-sache kommst. oder auch, wie du dir das vorstellst. "
naja, das 'erwünschte ziel'? =>im kriegsfalle den Feind 'unschädlich' zu machen, ohne seine Infrastruktur zu zerstören oder direkte Angriffe auszuführen (höhere kosten, lebensgefahr für eigene soldaten) ..ausserdem, wie man jetzt sieht, seine Wirtschaft zu schwächen. Ausserdem kann man damit gut 'geheime angriffe' ausführen, ohne direkt als 'kriegs-aggressor' dazustehen...
--wie ich "auf die biowaffen-sache komme" ? ..k.A. .."Logik" ? :P :? ..XD.. :ins bett gehen
"und biowaffen-labore in dem sinne gibts ja garnicht."
? ..quelle dazu?
"Seit 1972 sind durch die Biowaffenkonvention die Entwicklung, die Herstellung und der Einsatz biologischer Waffen verboten."
Jaaaaa, ausser man hat "ne Genehmigung" ^^ ..denke ich mal. Also ich stelle mir das ähnlich vor wie beim "Nuklear-Waffen-Sperrvertrag" ...wo ja trotzdem viele Länder diese Waffen haben & entwickeln.
"Ob die WHO in diese Waffen-Programme investiert ist? -Nein-." also, dass sie viren erforscht oder die forschung unterstützt, bestimmt. aber waffen-programme unterstützt? heute? weiß nicht.
..~>da steht deine Aussage auch gegen seine (falls ich mich nicht irre, wie gesagt XD)
dass er jetzt dadurch voll den durchblick in den praktischen belangen der virologie hat, heißt das für mich nicht. es ist nicht sein gebiet.
hmm...eines seiner 13 Bücher trägt den Titel: "Biowarfare and Terrorism" und er hat auch in dem Bereich gearbeitet ((wenn ich mich nicht irre, sagt er, dass es sein JOB! war, weltweit auftauchende ansteckende Krankheiten zu beobachten & zu untersuchen, ob es sich dabei um einen 'Anschlag' mit Bio-Waffen handeln könnte...)) =>was ihn in genau diesem Bereich zu einer Art 'Experten' macht.. :unsure
{{->einen gedanken, den ich beim lesen seiner Buchtitel hatte, war, dass es 'ihm gut in den Kram passen' könnte, wenn er das hier 'richtig' einschätzt..}}
nun ja, es kann auch einfach sein, dass die welt sich verändert?!
hmm...naja, vorrausgesetzt, die 'Infrastruktur'(nahrung, hygiene etc.) hält, was sollte eine 'Bevölkerungsexplosion' denn aufhalten?
((ausser man sagt, dass durch das Morphogenetische Feld o.ä. die Menschen 'intuitiv' weniger Kinder zeugen (oder auch 'bewusst'); ..oder gar, dass sich biologisch, ganz 'natürlich', im Körper was verändert und Menschen weniger fruchtbar werden...
~=>aber die Berichte, dass unsere (gespritzte/'vergiftete') Nahrung, ('chemtrails'), EMF (speziell 2,4ghz {handy, wlan, dect etc.}) nachgewiesenermassen die Fruchtbarkeit und Samen-qualität/quantität vermindern sind nicht von der hand zu weisen; <Aids> hat ebenfalls "angst vor geschlechtsverkehr" gemacht, besonders 'ungeschütztem' der zum Kinde führt.. //dann ist das internet überschwemmt mit Pornographie, (so dass viele Samen 'andere wege gehen'^^ :kugel ) ...aber K.A. ^^ wie gesagt, hab' mich nie näher damit beschäftigt.. :p
das habe ich weiter oben gemeint. mit dem durchhören in deinen posts.
das was du hier von mir zitiert hast.
anscheined hast du nen draht.
ah^^ :sun ja, das passt ~:)


~~ ' ~~
Yleri hat geschrieben: .."die wahre wahrheit fängt jenseits der Sinneswahrnehmungen erst an"
ja?
inwiefern in diesem zusammenhang? was ist denn, wenn das gutsein der (ur)grund ist von allem, das lebt? dann passt das mit den reduktionen und regierungen da nicht rein. es ist verschwunden.
=Yoga= war das^^, da gibt's keinen "diesen Zusammenhang" :himmel //\\hmm.. würde sagen 'gutsein' & 'bösesein' sind beides 'seiten der gleichen münze' , ..und die Münze selbst könnte man als "Licht"(/"gutsein") bezeichnen. Also =JA=, aber..deshalb gibt es (evtl.) trotzdem diese 'düsteren' Dinge hier.. (auch wenn im 'endeffekt' alles nur 'eine Illusion aus *Licht* ist') :<3 :inlove
=>Hast du Lena+Nancy's video bereits geguckt? ..**was fühlst du da** ? ...speziell bei dieser interessanten sicht, die lena gibt, mit dem Torus, der in der Mitte diesen "schwarzen punkt" hat, und 'oben&unten' Lichtpunkte. Und wir in unseren Inkarnationen hier entweder zum einen oder anderen 'streben' ...

Yleri's Ghost
Status: Offline

Beitrag von Yleri's Ghost » Fr 27. Mär 2020, 17:24

...Hier ein kurzes zur Idee, dass es alles 'übertrieben' & von medien aufgebauscht ist...
((auch wenn er ein bisschen einen 'merkwürdigen' eindruck auf mich macht))



(19.03.2020)

wärme
Benutzeravatar
Beiträge: 966
Registriert: Di 6. Mär 2018, 03:52
Status: Offline

Beitrag von wärme » Fr 27. Mär 2020, 23:11

moment mal..
was hat das alles mit indigokinder zu tun? auch deine posts, vielen videos, bücher, verweise darin in deinem allerlei-thread?
aber auch ganz konkret diese unterhaltung hier über den corona-virus?
ich mein, ich bin nicht hier (forum), um mich zu unterhalten. zu reden über themen.
warum schreibst d u das alles in diesem forum? (bezug zu indigokinder)

meine wahrnehmung (indigokinder-bezug) sagt mir was/ teilt mir was mit. darum gehts erstmal grundsätzlich. hier. um uns. was wir fühlen. (für mich)
das kann fern sein von allgemeinen wahrnehmungen.
wenn jemand anwalt ist, ( f. boyle) sagt das doch noch nichts darüber, ob seine aussagen wahrhaftig sind und sich wahrhaftig anfühlen. ala: er ist anwalt -na und?!
es sagt überhaupt nichts über eine person aus, in welcher stellung er sich befindet, dahingehend, ob seine aussagen stimmen. so sehe ich das erstmal grundsätzlich. ich achte nicht auf sowas, was ein mensch darstellt. das ist für mich uninteressant. aussagelos. nichts, wohin ich schaue.

*jetzt will ich doch noch einen diskussionsbeitrag beisteuern: wenn virologen den corona-virus unter dem mikroskop untersuchen und zum ergebnis kommen, dass dieser nicht genetisch durch menschen verändert wurde, so ist das ein gebiet, das eben nicht das gebiet des anwalts ist. denn er untersucht keine viren unter mikroskopen.



das habe ich weiter oben gemeint. mit dem durchhören in deinen posts.
das was du hier von mir zitiert hast.
anscheined hast du nen draht.
ah^^ :sun ja, das passt ~:)
intereessant, wie du auf feinste schwingungen ( hier meine) reagierst. :schmunzeln ( da ist er wieder der indigokinder-bezug)



(editiert)
meine seite: http://kreis-o.bplaced.net/


vielleicht sollte dich die welt kennen! ~ <3

Yleri's Ghost
Status: Offline

Beitrag von Yleri's Ghost » Sa 28. Mär 2020, 01:21

:wink2 :~¥~:
moment mal..
was hat das alles mit indigokinder zu tun? auch deine posts, vielen videos, bücher, verweise darin in deinem allerlei-thread?
aber auch ganz konkret diese unterhaltung hier über den corona-virus?
--wie meinst du? //\\"alles-hat-mit-allem-zu-tun" //\\ ...das hatten wir schon mal..(...)

ich mein, ich bin nicht hier (forum), um mich zu unterhalten. zu reden über themen.
--? ..warum bist du denn hier?

warum schreibst d u das alles in diesem forum? (bezug zu indigokinder)
--gute frage^_^ ..."nostalgie" kam als gute Antwort...nostalgie zum alten Forum :wechsel
((aber auch weil Du hier rumturnst^!^..und ich dich mag, ..deine :eis scHWingung //\\..ist ja auch sonst nicht allzuviel hier, ausser dir, zumindest im gästebereich.. O_o glaube wenn du nicht hier wärst, wär ich's auch nicht :=D))

meine wahrnehmung (indigokinder-bezug) sagt mir was/ teilt mir was mit. darum gehts erstmal grundsätzlich. hier. um uns. was wir fühlen. (für mich)
:inlove +


~~~ '' ~~~
yai, ..antworte nur kurz&knapp mit quotes, ..hab' irgendwie das Gefühl als hab' ich ein *heisses Eisen* in der hand :pfeif
beim nächsten teil wiedersprichst du dir?
es sagt überhaupt nichts über eine person aus, in welcher stellung er sich befindet, dahingehend, ob seine aussagen stimmen. so sehe ich das erstmal grundsätzlich.
D'accord :p ....=>aber "die stellung" sagt etwas darüber aus, ob eine Person über eine bestimmte sache eine 'fachgerechte'(/tiefgründige) aussage treffen kann. (...diese kann dann natürlich der wahrheit entsprechen, oder eine lüge sein..)
ich achte nicht auf sowas, was ein mensch darstellt. das ist für mich uninteressant. aussagelos. nichts, wohin ich schaue.
...doch tust du, wie du ja auch selbst 3 sätze später schreibst:
wenn virologen den corona-virus unter dem mikroskop untersuchen und zum ergebnis kommen, dass dieser nicht genetisch durch menschen verändert wurde, so ist das ein gebiet, das eben nicht das gebiet des anwalts ist. denn er untersucht keine viren unter mikroskopen.
...=> dem virologen glaubst du seine aussagen bzgl. viren, eben weil er 'die stellung' virologe hat.

Dr. Boyle ist vielleicht nicht nur Anwalt, sondern hat noch anderes im Hinterstübchen..
..wie schon geschrieben: "sagt er, dass es sein JOB! war, weltweit auftauchende ansteckende Krankheiten zu beobachten & zu untersuchen, ob es sich dabei um einen 'Anschlag' mit Bio-Waffen handeln könnte...)) =>was ihn in genau diesem Bereich zu einer Art 'Experten' macht.."

:wippingcar

Yleri's Ghost
Status: Offline

Beitrag von Yleri's Ghost » Sa 28. Mär 2020, 11:29

**moooiiinnn***... :beifall ...nochmal unterstützung von einem weiteren Deutschen Arzt zu dem was Prof. Sucharit Bhakdi weiter oben sagt...



:wechsel :staun

Yleri's Ghost
Status: Offline

Beitrag von Yleri's Ghost » So 29. Mär 2020, 16:11

Yo, ...~bin noch'n bisschen bei der Idee, dass es ein "übertriebener Medien-Hype" sein könnte (..was eine 'Absicht' dahinter nahelegt), hängengeblieben....und hab' noch ein paar interessante Info's dazu gefunden.
~ ~ ~ ~

Als erstes ein 'youtuber', der viele Aussagen dazu gut zusammenfasst...


(dies ist video #2 von ca. fünf, die er bis jetzt dazu gemacht hat. Hab' noch nicht alle gesehen)
=>>aber allein die vielen Punkte, die er hier nennt, sind nicht alle einfach so von der Hand zu weisen.

...er erwähnt dort auch einen weiteren Deutschen Toxikologen, "Dr. Stefan Hockertz", der sich in einem Radiointerview dazu ausspricht: https://www.youtube.com/watch?v=N2zs7aYuzCg


~~~ . ~~~

dann noch ein paar screenshots:

#hier ein Grafik zur Luftverschmutzung in Norditalien, was auch Prof. Bhakdi erwähnt hat; ...und eine zur Verdeutlichung, wie diese 'Todeszahlen durch Corona' 'getürkt' werden könn(t)en....

Bild


////\\\\ und ein Link, der die Daten der WHO dazu in frage stellt:
https://fee.org/articles/oxford-based-g ... ing-errors

daraus:
Bild


~ ' ~
yo... :blush ..muss ja sagen, dass mich das Thema seit ein paar Tagen (wieder) stark in seinen Bann zieht :unsure

Antworten